Pressespiegel: Bahnhof Märzfeld

Bahnhof Märzfeld als Erinnerungsort. SPD fordert Konzept für Bauwerk: Juden von hier aus in KZ geschickt. In: Nürnberger Nachrichten, 15. Mai 2018.

Claudine Stauber: Das Elend der Zwangsarbeiter: Eine späte Spurensuche. Wo 200 000 Menschen schufteten und litten — Forscherteam am Dokuzentrum untersucht die Lager auf dem Reichsparteitagsgelände. In: Nürnberger Nachrichten, 7. Mai 2018.

Alexander Brock: Niemand stoppt den Verfall des NS-Bahnhofs „Märzfeld“. Initiative kritisiert: Weder Stadt noch Bahn übernehmen Verantwortung — Tausende wurden von hier aus deportiert. In: Nürnberger Nachrichten, 18. April 2018.

Meike Kreil: Ein Ort, der den Nazi-Opfern gewidmet sein sollte. Stadtbild-Initiative setzt sich für den verwahrlosten Bahnhof Märzfeld ein. In: Nürnberger Zeitung, 18. April 2018.

Nikolas Pelke: Märzfeld-Bahnhof soll gerettet werden. Bei der Deportation Tausender Zwangsarbeiter im Zweiten Weltkrieg hat der Nürnberger Bahnhof eine wichtige Rolle gespielt. In: Mittelbayerische Zeitung, 2. April 2018.

Michael Husarek: Gesucht: Konzept für den Bahnhof Märzfeld. In: Nürnberger Nachrichten, 16. November 2015.

Michael Husarek: Gedenkstätte in unwürdigem Zustand. In: Nürnberger Nachrichten, 21. Oktober 2014.

Wolfgang Heilig-Achneck: SPD will Bahnhof Märzfeld retten. In: Nürnberger Nachrichten, 9. Mai 2014.

Michael Husarek: Standpunkt: Vergangenheit verpflichtet. In: Nürnberger Nachrichten, 6. Mai 2014.

Thomas Correll: NS-Bahnhof verfällt. In: Nürnberger Nachrichten, 6. Mai 2014.

Meike Ledermann: Aktion gegen das Vergessen. In: Nürnberger Zeitung, 4. Mai 2014.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.