Blickwinkel auf die Stadtbild-Initiative: Geschichte für alle e. V.

„Seit mehr als 25 Jahren engagiert sich Geschichte für alle e. V. für die Verbreitung historischen Wissens in der Region Nürnberg. Er wendet sich dabei an Einheimische und Gäste und hat es sich zu Aufgabe gemacht, Stadt- und Regionalgeschichte anschaulich und im besten Wortsinn „für alle“ verständlich zu machen. Die Mitarbeiter des Vereins nutzen in erster Linie die historischen Zeugnisse im öffentlichen Raum, um aus ihnen die Gegenwart erklären. Es liegt somit auf der Hand, dass eine derartige Arbeit nur im kulturellen Kontext eines intakten Stadtbildes zu leisten ist.

Neben dem ästhetischen Wert von Architektur, Stadtstruktur und Stadtlandschaft tritt dabei besonders der Erinnerungswert sowohl einzelner Baudenkmäler und Architekturdetails als auch die kulturhistorische Bedeutung ganzer Ensembles und Viertel in den Vordergrund. Dabei muss es sich keinesfalls immer und ausschließlich um ästhetisch reizvolle oder pittoreske Überreste handeln; vielmehr kann und soll der Betrachter – gerade in Nürnberg – auch anhand sperriger und unbequemer Hinterlassenschaften zur mit der Vergangenheit angeregt werden.

Vor diesem Hintergrund unterstützt Geschichte Für Alle e.V. die Ziele der Stadtbildinitiative Nürnberg, die sich für den Erhalt einer lebenswerten und sich ihrer Vergangenheit im Guten wie im Schlechten bewussten Stadtkultur einzusetzen sucht.“

Wolf Hergert, Geschichte für alle e. V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.